Lachse und Lachsfilet

Lachse und Lachsfilet

Lachse_und_Lachsfilet_7

Lachse_und_Lachsfilet_6

Lachse_und_Lachsfilet_8

 

Seit Beginn unserer Geschäftstätigkeit sind wir auf Lachs in seinen verschiedensten Formen spezialisiert und haben uns im Laufe der Jahre in diesem Bereich ein vielfältiges Sortiment aufgebaut.

Wie unser Name schon verrät, legt die Scottish Import Finefood GmbH eines ihrer Hauptaugenmerke auf Lachse schottischer Herkunft. Der hervorragende Ruf des schottischen Lachses findet fortlaufend Anerkennung. Der Atlantik um Schottland gilt als eines der sauerstoffreichsten und klarsten Gewässer Europas. Hier wachsen die Lachse unter optimalen Zuchtbedingungen auf.

Neben täglichen Abgängen aus Schottland importieren wir mehrmals in der Woche auch Lachse aus Norwegen, Irland, Island sowie den Färöer-Inseln. Dadurch können wir unseren Kunden neben einem vielseitigen Angebot auch eine absolute Frische und ausgezeichnete Verfügbarkeit gewährleisten. Neben der Qualitätsstufe Superior bieten wir auch Lachse an, die nach Label Rouge, Global G.A.P., Bio/Naturland und ASC zertifiziert sind.

Um unser Produktspektrum im Bereich Lachs noch umfassender zu gestalten und die Wünsche unserer Kunden – vom kleinen Fischhändler bis zum Großabnehmer – optimal erfüllen zu können, sind wir Kooperationen mit ausgewählten Filetierbetrieben eingegangen. Von den gängigen Trimstufen (Trim A – E+) über Lachsportionen bis hin zu Loins können wir unsere Lachse an jedem Verladetag frisch zuschneiden lassen. Hergestellt werden unsere Filets entweder direkt im Herkunftsland der Lachse oder in Deutschland, wodurch wir flexibel und zeitnah reagieren können. Eine Besonderheit stellen unsere sogenannten „pre-rigor Filets“ aus Schottland und Norwegen dar. Diese werden kurz nach Schlachtung der frischen Lachse produziert, noch bevor die Leichenstarre einsetzt. Der Vorteil dieser Filets ist die absolute Frische, aber auch die hervorragende Farbe und das feste Fleisch zeichnen dieses Premiumprodukt aus.

Lachse Schottland

Lachse Schottland

Lachse aus Schottland genießen einen hervorragenden Ruf auf der ganzen Welt. Die Gewässer des Atlantiks um Schottland gelten als die klarsten und sauerstoffreichsten Europas und sind mit ihren kräftigen Strömungen optimal geeignet zur Aufzucht der Spezies „Salmo Salar“.

Das erste Jahr verbringen die Lachse im Frischwasser, welches aus den Seen, Flüssen und Bächen der schottischen Highlands gewonnen wird. Anschließend werden die Lachse – in diesem frühen Stadium noch Smolt genannt – in Salzwasserzuchtstellen überführt, um an die Wasserumstellung gewöhnt zu werden. Hat der Lachs dann die entsprechende Größe erreicht, wird er in die Gehege an der Nord- oder Westküste Schottlands ausgesetzt.

Die Standpunkte an den Küsten werden nach speziellen Kriterien, wie zum Beispiel der Gezeitenbewegung, der Zirkulation des Wassers, der Strömung und auch dem Abstand zu anderen Lachszuchtgebieten ausgewählt. Um das Ökosystem und auch die zukünftigen Lachsbestände zu schonen, wird nach einer Aufzuchtphase jedes Lachszuchtgebiet zwei bis drei Monate stillgelegt, bevor neue Lachse eingeführt werden. Neben den Aufzuchtbedingungen ist das verabreichte Futter ebenfalls ein sehr wichtiger Punkt um ein qualitativ hochwertiges Produkt zu erhalten. Die schottischen Produzenten legen Wert auf eine fettarme Ernährung der Tiere, was ein weiterer ausschlaggebender Punkt für das feste Fleisch der schottischen Lachse ist.

Bei der Auswahl unserer schottischen Lachsproduzenten legen wir größten Wert darauf, dass eine naturverträgliche Aufzucht und ein schonender Umgang mit dem gesamten Ökosystem euch ein Teil der Philosophie unserer Geschäftspartner ist. Jeder Arbeitsschritt in Schottland unterliegt permanenten Qualitätskontrollen, und wir garantieren die Möglichkeit einer nahtlosen Rückverfolgung unsere Lachse über den Schlachttag hinaus.

Nachhaltigkeit_2

Label Rouge

Label Rouge

Label_Rouge_LogoText

Als erstes nicht französisches Produkt und als erster Fisch erhielt schottischer Lachs im Jahr 1992 das Label Rouge Gütesiegel, das eine ausgezeichnete Qualität und einen überlegenen Geschmack garantiert.

Diese Auszeichnung setzt ein amtlich genehmigtes Lastenheft strengster Kriterien voraus. Zu diesen Kriterien gehören unter anderem ein System der lückenlosten Rückverfolgbarkeit von der Herkunftsfarm bis zur Ladentheke, eine Aufzucht gemäß vorbildlichen Methoden zum Wohl der Tiere und Schutz der Umwelt, sowie eine geringere Besatzdichte als bei herkömmlichen Lachsen.

Den streng kontrollierten Aufzuchtbedingungen verdankt der schottische Label Rouge Lachs sein festes, schmackhaftes Fleisch, das von anspruchsvollen Verbrauchern geschätzt wird, die auf Qualität und Genuss Wert legen.

Seit 2014 bieten wir neben Label Rouge Lachsen aus Schottland auch Label Rouge Lachse norwegischer Herkunft an, die denselben Qualitätsstandard wie die schottischen Label Rouge Lachse genießen. Durch die Kooperation mit unserem norwegischen Partner Pure Norwegian Seafood sind wir stolz darauf, dieses Produkt exklusiv in Deutschland vertreiben zu dürfen.